Produkte mit Siegel und Signet

Nachhaltig einkaufen leicht gemacht

Die Nachhaltigkeit im Einkauf ist schon lange ein Thema in der Kirche. Deshalb bieten wir Ihnen in Kooperation mit der ökumenischen Einkaufsplattform wir-kaufen-anders.de und der Nordkirche konkrete Unterstützung bei der Auswahl öko-fair-sozialer Produkte in unserem KIRCHENShop. Sobald ein Produkt mit dem Beschaffungssignet der Nordkirche oder dem Einkaufskorb von wir-kaufen-anders.de erscheint, erfüllt es höchste Anforderungen bezüglich der Nachhaltigkeit.

So fragen wir z.B. beim Lieferanten ab:

  • ob ein Umweltmanagement eingeführt wurde
  • ob Umweltmaßnahmen umgesetzt werden
  • ob Mindest- bzw. Tariflöhne gezahlt werden
  • ob Sozialstandards und die ILO Kernarbeitsnormen eingehalten werden
  • ob fair gehandelte Produkte eingesetzt oder angeboten werden
Noki Web Signet

Kurz vorgestellt: Die Beschaffungsverwaltungsvorschrift der Nordkirche

Die Nordkirche hat im Rahmen des Klimaschutzgesetzes eine Beschaffungsverwaltungsvorschrift erlassen, welche verbindliche Vorgaben für eine nachhaltige Beschaffung macht. Produkte mit dem Beschaffungssignet erfüllen diese Vorgaben und können bedenkenlos bestellt werden. Mehr Informationen finden Sie unter beschaffungsportal.nordkirche.de.

Kurz vorgestellt: wir-kaufen-anders.de

Die ökumenische Einkaufsgemeinschaft wir-kaufen-anders.de ist eine gemeinsame Initiative von sechs Landeskirchen und Diözesen zur Förderung der nachhaltigen Beschaffung. Beteiligt sind die Ev. Landeskirche in Baden, das Erzbistum Freiburg, die Ev. Kirche in Hessen und Nassau, die Ev. Kirche von Kurhessen-Waldeck, die Ev. Kirche im Rheinland und das Erzbistum Köln. Die Internetseite von wir-kaufen-anders bietet gebündelte Informationen zur nachhaltigen Beschaffung und ein umfangreiches Schulungsprogramm. Mehr Informationen finden Sie unter wir-kaufen-anders.de.

Unsere Nachhaltigkeitskriterien

Bei der Auswahl der öko-fair-sozialen Produkte orientieren wir uns nach Möglichkeit an bestehenden Siegeln und Zertifikaten, welche die Einhaltung von anspruchsvollen Kriterien bestätigen. Darüber hinaus fragen wir bei unseren Lieferanten ab, wie sie das Thema Nachhaltigkeit bei sich selbst umsetzen, z.B. im Bereich des Umweltmanagements oder bei der Einhaltung der ILO Kernarbeitsnormen. Auch als HKD selbst arbeiten wir stets daran, unsere Nachhaltigkeit zu verbessern. Seit 2021 sind wir deshalb zertifiziert nach EMAS. Mehr zur Zertifizierung nach EMAS finden Sie hier.

Mehr Informationen zu Nachhaltigkeitskriterien und empfehlenswerten Siegeln finden Sie unter wir-kaufen-anders.de bzw. beim Projekt „Öko-faire Gemeinde/Öko-faire Einrichtung“ der Nordkirche.


Nachhaltigkeitsfilter

Nachhaltige Produkte einfach finden

Auf den Produktübersichtsseiten haben Sie ab sofort die Möglichkeit nach allen nachhaltigen und ökologisch wertvollen Produkten direkt zu filtern.

So bekommen Sie nur die Produkte angezeigt, die die Kriterien der Beschaffungs-Vergabe-Verordnung einhalten. Klicken Sie dazu einfach auf den Produktübersichtsseiten in dem Bereich „Nachhaltige Produkte anzeigen“ auf „Ja“. Für Nutzer*innen der Einkaufsgemeinschaft von wir-kaufen-anders ist die Ansicht auf nachhaltige Produkte schon eingestellt.

Nachhaltigkeitsfilter



Produktsiegel als Wegweiser für nachhaltige Kaufentscheidungen

Durch die zunehmende Anzahl an Zertifikaten, Siegeln und Standards wird es immer schwerer, den Überblick zu behalten. Der Kirchenshop schafft Transparenz und dient Ihnen als kompetente Navigationshilfe in der Welt der Gütezeichen.

Gepa Logo

Mit fair+ machen wir darauf aufmerksam, dass die GEPA „mehr als fair“ ist. fair+ steht für unsere Pionierleistungen und auch unseren Weg in die Zukunft. Wir haben das Ziel, über die allgemeinen Fair-Handelskriterien hinauszugehen. “Fair“ sehen wir ganzheitlich – das umfasst nachhaltiges Handeln auf sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Ebene. Dabei entwickeln wir uns beständig weiter, um immer besser darin zu werden. Mit dieser „rundum fairen“ Unternehmensphilosophie sind wir einzigartig – und das zeigen wir mit fair+.

Bioland Logo

Bioland kennzeichnet Lebensmittel aus der ökologischen Landwirtschaft, wobei die Produkte strengeren Auflagen als denen der EG-Öko-Verordnung unterliegen. Bioland fördert zudem regionale Strukturen und kleinbäuerliche Betriebe.

demeter Logo

Lebensmittel mit dem Demeter-Label stehen für strenge Richtlinien aus ökologischem Landbau und einer biodynamischen Wirtschaftsweise, bei der die Kreislaufwirtschaft im Mittelpunkt steht. Demeter Lebensmittel müssen deutlich höhere Ansprüche als die nach der EG-Öko-Verordnung gekennzeichneten Produkte erfüllen.

Blauer Engel Logo

Das Umweltzeichen Blauer Engel kennzeichnet Produkte, die u. a. ressoucensparend und aus nachhaltig produzierten Rohstoffen hergestellt werden, geringe Emissionen verursachen und unschädlich für die Gesundheit sind. Unterschiedliche Produktgruppen können mit dem Umweltzeichen Blauer Engel ausgezeichnet werden, wobei es stets ein zuverlässiges Zeichen in Bezug auf den Umweltschutz ist.

Ecogarantie

Ecogarantie®, ein belgisches Markenzeichen, das auf europäischer Ebene für ökologische Produkte anerkannt ist, garantiert dem Verbraucher, dass ein bestimmtes Produkt, das das Ecogarantie®-Zeichen trägt, strenge Anforderungen in Bezug auf die ökologische Qualität erfüllt. Mit dem Siegel werden Wasch- und Reinigungsmittel gekennzeichnet, die überwiegend aus biologisch angebauten Inhaltsstoffen hergestellt sind. Zusätzlich werden weitere umweltschonende Anforderungen gesetzt, die beispielsweise die Abbaubarkeit und Toxizität betreffen.

Ecocert

Ecocert ist auf die Zertifizierung von umweltfreundlichen Produkten wie Bio-Lebensmittel, Kosmetika, Waschmittel, Parfüms und Textilien spezialisiert. Das Ecocert Siegel zeichnet neben Bio-Lebensmittel, insbesondere Natur- und Biokosmetik, sowie ökologische Wasch- und Reinigungsmittel aus. Mit seinen Dienstleistungen will Ecocert Unternehmen und Organisationen weltweit auf dem Weg zu einem nachhaltigem ökologischen Wandel unterstützen. Der Ecocert Standard für ökologische Wasch- und Reinigungsmittel steht für: Umweltfreundliche Produktions- und Verarbeitungsverfahren, Förderung der Verwendung von natürlichen oder biologischen Inhaltsstoffen, Verantwortungsvoller Umgang mit natürlichen Ressourcen und Verbot der meisten petrochemischen Inhaltsstoffe. Dabei werden zwei Zertifizierungsstufen unterschieden: Ökologische Wasch- und Reinigungsmittel sowie Ökologische Wasch- und Reinigungsmittel hergestellt mit Bio-Rohstoffen. Natur- und Bio-Kosmetik zertifiziert Ecocert nach dem COSMOS Standard. Die Grundprinzipien dieses Standards sind Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs, die Förderung von Bio-Inhaltsstoffen, der Verzicht auf Inhaltsstoffe petrochemischen Ursprungs, keine Inhaltsstoffe tierischen Ursprungs und ein verantwortungsvoller Umgang mit Ressourcen. Auch hier werden zwei Zertifizierungsstufen unterschieden: COSMOS Organic und COSMOS Natural. Weitere Informationen zum COSMOS-Standard finden Sie unter:
www.cosmos-standard.org

NATRUE-Label

Das NATRUE-Label ist ein internationaler Standard für Natur- und Biokosmetik, die aus natürlichen, naturnahen und naturidentischen Substanzen besteht. Die ausgezeichneten Kosmetikprodukte und Rohstoffe können in der öffentlichen Datenbank unter www.natrue.org eingesehen werden.

Nature Care Product (NCP)

Der Nature Care Products Standard (NCP) wird für Alltagsprodukte wie Wasch- und Reinigungsmittel, Spielzeug, Haushaltsartikel und Düngemittel vergeben, die aus möglichst natürlichen Inhaltsstoffen bestehen und die die Natur nicht unnötigerweise belasten.

Grüne Knopf

Der Grüne Knopf ist ein staatliches Siegel für nachhaltig hergestellte Textilien. Er stellt verbindliche Anforderungen, um Mensch und Umwelt im Produktionsprozess von Textilien zu schützen. Insgesamt müssen 26 anspruchsvolle soziale und ökologische Produktkriterien eingehalten werden. Über weitere 20 Unternehmenskriterien muss das Unternehmen als Ganzes nachweisen, dass es Verantwortung in seiner Textil-Lieferkette übernimmt. Unabhängige Prüfstellen kontrollieren die Einhaltung der Kriterien.

Fair Stone e.V.

Das Siegel wird vom Fair Stone e.V. vergeben. Der zugrundeliegende Standard wurde 2007 von der WiN=WiN GmbH in Zusammenarbeit mit einem deutschen Natursteinhändler, sowie Expert:innen der ISSA (International Social Security Association) und internationalen Arbeitsrechts- und Sozialexpert:innen im Rahmen eines ko-finanzierten DeveloPPP-Projekts entwickelt. Schwerpunkt ist die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in Steinbrüchen und steinverarbeitenden Betrieben in Entwicklungs- und Schwellenländern. Importeure von Natursteinen erhalten das Siegel erst, nachdem die Einhaltung von Mindestkriterien in der Lieferkette durch unabhängige Auditor:innen überprüft wurde. Jährliche Audits, mit steigenden Anforderungen, bereiten die Lieferant:innen auf eine umfangreiche Prüfung der Fair Stone Standardinhalte nach einer Phase von maximal 36 Monaten vor. Die Abgabe einer Selbstverpflichtung oder Eigenbestätigung durch die Lieferant:innen ist nicht ausreichend für die Siegel-Nutzung.

Tüv Rheinland Green Product

Mit dem Gütesiegel "Tüv Rheinland Green Product Mark" werden Produkte aus den Kategorien Technik, Audio und Video, Haushaltsgeräte, Möbel, Textilien und Spielzeug ausgezeichnet, die unter Berücksichtigung von Faktoren wie dem verantwortungsbewussten Einsatz chemischer Inhaltsstoffe, der Wiederverwendbarkeit recycelter Materialien, der CO2-Bilanz und dem Energieverbrauch bzw. der Energieeffizienz hergestellt wurden.

spiel gut

Das "spiel gut"-Siegel wird für gutes und pädagogisch wertvolles Spielzeug vergeben, das u. a. Kriterien wie: Umweltverträglichkeit, Sicherheitsanforderungen, Förderung von Fantasie und Vorstellungskraft und Bezug zu altersgemäßen Lebenserfahrungen erfüllen.

Bio Siegel

Das Bio-Siegel bezeichnet Produkte und Lebensmittel, die nach den EU-Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau erzeugt und kontrolliert wurden und steht somit für eine artgerechte ökologische Erzeugung und Tierhaltung. Die HKD Handelsgesellschaft für Kirche und Diakonie mbH ist gemäß EU-Öko-Verordnung zertifiziert (DE-SH-009).

Ecovin

Ziel des Labels ist, Wein aus ökologischem Anbau kenntlich zu machen. Außerdem sollen die Kreislaufwirtschaft und der Erhalt des ökologischen Gleichgewichts im Weinbau gefördert werden.

FSC Logo

Die Förderung einer umweltfreundlichen, sozialförderlichen und ökonomisch tragfähigen Bewirtschaftung von Wäldern – das ist die Mission des Forest Stewardship Council (FSC). Weltweit. Die unabhängige, gemeinnützige Nicht-Regierungsorganisation wurde 1993 als ein Ergebnis der Konferenz „Umwelt und Entwicklung“ in Rio de Janeiro gegründet. Heute ist der FSC in über 80 Ländern mit nationalen Arbeitsgruppen vertreten.

TCO Logo

TCO Certified ist die weltweit umfassendste Nachhaltigkeitszertifizierung für IT-Produkte und hilft Ihnen dabei, verantwortungsvolle Produktentscheidungen zu treffen, die die Branche in eine nachhaltige Richtung lenken. Der Einsatz von TCO Certified unterstützt auch die Bemühungen Ihres Unternehmens, Risiken zu reduzieren und den nächsten Schritt in der sozialen und ökologischen Verantwortung zu gehen.

Natureplus Logo

Der Bau- und Wohnbereich verschlingt weltweit rund 40 % der Ressourcen und etwa 50 % der Primärenergie in Europa. Mehr als 90 % der Lebenszeit verbringen wir durchschnittlich in ge­schlossenen, zunehmend luftdichten Gebäuden. Die Qualität von Bauprodukten hat daher einen großen Einfluss auf die Umwelt und unsere Gesundheit. Um Verbrauchern und Bauprofis in Europa eine klare Orientierung bei der Produkt-Wahl zu geben, hat der internationale Verein natureplus das gleichnamige Umweltzeichen entwickelt. Es bestätigt die Einhaltung hoher Qualitätsnormen auf allen für die Nachhaltigkeit relevanten Gebieten.

Holz von Hier Logo

Das Siegel Holz von Hier stellt Anforderungen an eine nachhaltige Waldbewirtschaftung. Außerdem darf das Holz keine langen Transportwege zurückgelegt haben. Das Siegel kennzeichnet demnach besonders klimafreundliche Holzprodukte aus heimischen Wäldern.

Search engine powered by ElasticSuite